Die Raxalpe - Wandern auf 2007 m Höhe, Tourengehen, Schifahren

Die Raxalpe in Österreich, im Süden Niederösterreichs, ist ein bemerkenswertes Alpinparadies. Viele Klettersteige und Wanderwege führen auf das 2007 m hohe Gebirgsplateau. Wer sich den Anstieg ersparen will, um mehr Zeit für eine Wanderung auf der weitläufigen Raxalpe zu haben, der kann die Rax-Seilbahn für die Bergfahrt (auch Talfahrt) benutzen. Das Besondere an der Rax-Seilbahn: Im Gemeindegebiet von Reichenau, am Fuße der Rax, ist die erste Seilbahn Österreichs gebaut worden. Nicht etwa in Tirol, Vorarlberg oder Salzburg. Daraus kann man die Bedeutung des Erholungsgebietes Raxalpe ableiten. Die Fahrt mit der Seilbahn auf die Bergstation an der Südseite der Rax dauert ca. 8 Minuten. Dann steht einem das weitläufige Wandergebiet mit vielen schönen, familientauglichen, Wanderwegen offen. Mehrere Hütten und Gasthäuser, verteilt auf das Plateau, versorgen Wanderer mit Speis und Trank.

Jetzt aktuell: Winterurlaub in Niederösterreich mit Skiing und Tourengehen. Auf der Rax befindet sich ein relativ schneesicheres Wintersportgebiet. Von Dezember bis April finden Wintersportler auf der Raxalpe den richtigen Mix aus Naturgenuss für Geist und Seele. Über die Rax führt der Österreichische Weitwanderweg 01 sowie die Wanderung auf dem Wiener Alpenbogen in den Wiener Alpen. Die Rax ist auch mit der Bahn (Südbahn, Bahnhof Reichenau an der Rax) gut erreichbar.

Partner Links:

Bench Österreich


Foto: Bergstation Raxalpe Berggasthof

Bergstation Raxalpe Berggasthof